Adventskalender

Ludgeri-Adventskalender: Es gibt nur Gewinner!

Bei Ludgeri-Adventskalender gibt es nur Gewinner: die Einnahmen dienen der Kinder- und Jugendarbeit der Kirchengemeinde, die Käufer dürfen sich über einen wundervollen Kalender mit tollen Versen und einer attraktiven Gewinnchance freuen, die Norder Künstler können sich präsentieren und die Sponsoren können gezielt Werbung machen.

Der Adventskalender ist jetzt zum 14.Mal erschienen, 3.500 Exemplare sind im Handel. Die Kalender kosten wie immer 5 Euro, es gibt 48 Gewinne und 24 Sprüche. Das Titelbild stammt von Hermann Hußmann; es zeigt Maria und Josef an der Krippe. Im Hintergrund ist die Ludgerikirche zu sehen, dazu die Arp-Schnitger-Orgel. Damit erinnert der Künstler an den Tod des berühmten Orgelbauers vor 300 Jahren. Unter den Sprüchen sind plattdeutsche Texte ebenso wie Bibelverse und weltliche Lebensweisheiten. Freude machen die 48 Gewinne im Gesamtwert von 5.000 Euro. Der Kirchenvorstand dankt den Sponsoren, die das Projekt mit Bargeld oder Einkaufsgutscheinen unterstützen und meist seit Jahren dabei sind.

Mit dem Verkaufserlös finanziert die Gemeinde ihre Kinder- und Jugendarbeit und gibt jedes Jahr 3.000 Euro für nicht-kirchliche Kinder- und Jugendprojekte. Knapp 40.000 Euro hat die Kirchengemeinde schon an solche Projekte vergeben. 6.000 Euro aus der Aktion gehen an den Kirchenfonds zur Finanzierung einer ganzen Diakonenstelle; das restliche Geld bleibt in der Ludgeri-Gemeinde für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Den Kalender gibt es samstags von 10 bis 12 Uhr auf dem Marktplatz, im Weltladen der Ludgeri-Kirche, im Gemeindebüro, sonntags nach dem Gottesdienst in der Kirche und in vielen Norder Geschäften.

Das Projekt wird organisiert von Herma Heyken, Malika Wolf und Uwe Endelmann, alle drei engagieren sich im Kirchenvorstand Ludgeri.

Abholung der Gewinne

Die Gutscheine können bis Ende Januar im Gemeindebüro Norddeicher Straße 159 montags bis freitags zwischen 10 und 12 Uhr abgeholt werden. Weihnachtstaler werden nach Vorlage des Adventskalenders überwiesen (bitte halten Sie Ihre Bankverbindung bereit). Wenn Sie auswärts wohnen, genügt die Übersendung der Adventskalender-Nummer.

Vom 24. Dezember bis einschließlich 5. Januar ist unser Gemeindebüro nicht besetzt. Die Gewinne können ab dem 6. Januar wieder abgeholt werden!

Mitmachen und gewinnen!

Das ist das Prinzip des Ludgeri-Adventskalender: Jeder Adventskalender ist ein Los. Wichtig ist immer die vierstellige Nummer auf der Rückseite des Kalenders – das ist die persönliche Gewinn-Nummer! Nach der Verkaufsaktion Ende November werden jeweils unter notarieller Aufsicht die Gewinnnummern gezogen und sie den Tagen im Dezember (1 bis 24) zugeordnet. Nur wenn eine Gewinn-Nummer veröffentlicht wird, hat man gewonnen. Jährlich werden 48 Preise im Gesamtwert von mehr als 5000 Euro ausgespielt; jeder Gewinn hat einen Mindestwert von 100 Euro.
 

Zu den Gewinnummern

Sponsoren gesucht

2019 haben 45 Sponsoren die Aktion "Ludgeri-Adventskalender" unterstützt, in dem sie jeweils Gutscheine und Bargeld im Wert von mehr als 5000 Euro gestiftet haben. Viele sind von Anfang an dabei!

Möchten Sie auch mitmachen?
Wenn Sie bereit sind, einen Einkaufsgutschein im Wert von 100 Euro oder 100 Euro Bargeld zu spenden, melden Sie sich bitte im Gemeindebüro der Kirchengemeinde (Telefon: 13277) oder schreiben eine E-Mail an kg@evlka.de.

Die Projekte

Seit 2006 hat die Ludgeri-Kirchengemeinde mit knapp 40.000 Euro aus dem Verkaufserlös der Ludgeri-Adventskalender nicht-kirchliche Projekte in der Stadt Norden unterstützt.

Unterstützt wurden

  • Hauptschule Norden
  • Stadtorchester Norden
  • Conerusschule Norden (Berufsbildende Schule)
  • Verein "Selbstständiges betreutes Wohnen" - SBW
  • Schule im Spiet Norden (Grundschule)
  • Schule am Meer Norden (Förderschule)
  • Kreismusikschule Norden
  • Kinderschutzbund Norden
  • beiden Lesenester in Norden
  • Linteler Schule in Norden (Projekt: mein Körper gehört mir")
  • Kinderhaus in Norden
  • Kunstschule Norden
  • Kinderstation des Krankenhauses Norden
  • Jugendgruppe des THW
  • Kinderfeuerwehr (Löschzwerge) und die Jugendwehr
  • Flüchtlingshilfe Norden
  • Stadtorchester Norden
  • Hospizgruppe Norden
  • Norder Arbeitskreis zum Schutz von Kindern vor sexualisierter Gewalt
  • Verein zur Förderung der Präventionsarbeit in Norden
  • Integrativer Kindergarten der Behindertenhilfe am Moortief
  • Verein „CVJM Strandleben“
  • DLRG-Ortsgruppe Norden