Vernissage "Polessje Elegie - Das verlorene Land" mit Bildern von Hermann Buß

Vom 13. August bis zum 9. September werden im Chorumgang Bilder von Hermann Buß aus der Tschernobyl-Sperrzone gezeigt.
Die Vernissage wird u.a. auch vom Künstler selbst begleitet - mit einem Vortrag von P.i.R. Achim Kunze, Juist, der an der Erstellung des Projektes der Hannoverschen Landeskirche beteiligt war.
Der Eintritt ist frei.

Wann