Willkommen zum Essen 2017

„Mit Leib und Seele für Kinder und Jugendliche“ – unter diesem Motto findet am 22. September 2017 in der Ludgerikirche zum elften Mal das Wohltätigkeitsessen statt. Die besondere Atmosphäre in der von Kerzen erleuchteten Ludgerikirche mit dem festlich gedeckten Tisch und dem steten Wechsel zwischen dem Essen im Chorumgang und dem Lauschen von ausgewählten Bibeltexten und bezaubernder Musik im Hochchor gefällt den Gästen immer wieder. Für 55 Euro sind Sie dabei!. Die Karten gibt es absofort im Café ten Cate in der Osterstraße in Norden. Für die Zubereitung des Menüs hat der Förderkreis in diesem Jahr das Restaurant Smutje gewinnen können. Zu Beginn der Veranstaltung findet ein Tee-Empfang statt - gesponsert von der Firma Onno-Behrends.  Zwischen den einzelnen Gängen wird der Berliner Saxofonist Friedemann Graef an diesem Abend für musikalische Leckerbissen sorgen.

Kuchenverkauf
In der Regel findet an jedem 3. Sonntag nach dem Gottesdienst ein Kuchenverkauf statt: Zwei Kuchen werden gespendet und verkauft. Der Erlös ist für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in der Gemeinde bestimmt. Hier ist der Förderkreis Kinder und Jugendliche in Ludgeri aktiv. Möchte jemand einen Kuchen spenden? Bitte melden unter Tel. 1897690!

Förderkreis Kinder und Jugend

Eine stilvolle Veranstaltung: Das Wohltätigkeitsessen in der Ludgeri-Kirche.

Christoph Krützkamp und Mareke Kersten leiten Förderkreis

In der Mitgliederversammlung 2017 des Förderkreises "Kinder und Jugend" wurde der Vorstand neu gewählt: Vorsitzender ist der 56jährige Christoph Krützkamp, seine Stellvertreterin ist Mareke Kersten, als Beisitzerin fungiert Jenny Waskowiak.  Zum Vorstand gehören außerdem Peter Fischer als Vertreter des Kirchenvorstandes und Pastorin Ulrike Kirschstein. Der bisherige Vorsitzende Dr. Andreas Nommels, der dieses Amt mehr als zehn Jahren inne hatte, wurde mit herzlichen Worten und viel Applaus verabschiedet, ebenso die bisherige Stellvertreterin Maike Gilgenast.

In der Mitgliederversammlung wurde deutlich, welchen Stellenwert der Förderkreis in der Kirchengemeinde hat. Mehrere Tausend Euro kommen pro Jahr zusammen: Dies sind die Beiträge der 49 Mitglieder, Spenden, Kollekten und Einnahmen aus Aktionen wie dem Charity-Essen oder dem Verkauf von Kuchen nach dem Gottesdienst. "Mit diesem Geld sichern wir die professionelle Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in der Kirchengemeinde", betonte Nommels in seinem Rechenschaftsbericht. Der Förderkreis finanziert komplett die sechs Wochen im Jahr im Jugendcafé stattfindende Ferienbox und die Stelle im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes und beteiligt sich an der Finanzierung einer Vollzeitstelle für die Diakonin. Ebenso fördert er einzelne Projekte und Anschaffungen für Kinder und Jugendliche.


Förderkreis Kinder & Jugend mit großen Engagement

Alle Einnahmen gehen komplett in die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

Der Förderkreis Kinder und Jugend in der Ludgeri-Kirchengemeinde ist immer für besondere Aktionen gut. Die Veranstaltung, die sich am längsten gehalten hat, ist das Charity-Essen - immer an einem Freitag im September (in der zeitlichen Nähe zum Weltkindertag). An diesem Freitag Abend kommen Freunde des Förderkreises zu einer Veranstaltung in den Chorumgang und den Hochchor der Ludgeri-Kirche zusammen, um sich an Leib und Seele erquicken und laben zu lassen. Gutes Essen – immer von einem Norder Gastronom zubereitet – sowie Musik und biblische Texte – vorgetragen von Jugendlichen der Kirchengemeinde und von Pastorin Ulrike Kirschstein – lassen diesen Abend zu einem unvergesslichen Erlebnis machen. Mit ihrem finanziellen Beitrag unterstützen die Gäste des Abends die Arbeit den Förderkreises. Das nächste Wohltätigkeitsessen findet am 22. September 2017 statt (weitere Infos in der Meldung links). Einen Eindruck von der stilvollen Veranstaltung 2015 vermitteln die Fotos und das Presse-Echo aus dem Ostfriesischen Kurier.

Was ist nun der Zweck des Förderkreises? Der Förderkreis investiert in die personellen Ressourcen für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Der Förderkreis hat sich verpflichtet, mit jeweils 3000 Euro die volle Stelle der Diakonin mitzufinanzieren. 

Neben dieser Finanzierung liegt dem Förderkreis die Ferienbox besonders am Herzen, hier stellt er jedes Jahr ca. 5000 Euro für Personal- und Sachkosten zur Verfügung. Mit der Ferienbox sollen Kinder zwischen 6 und 11 Jahren angesprochen werden. Wer kann, zahlt 2€ am Tag, wer nicht kann, darf trotzdem dabei sein. Jeden Tag gibt es auch eine kleine Mittagsmahlzeit. In den Sommerferien können Kinder auch verlässlich d.h. ab 8 Uhr mit Frühstück dabei sein.

Neben diesen beiden großen Projekten unterstützen wir jede Gruppe in der Kirchengemeinde, die mit Kindern und Jugendlichen arbeitet, wenn sie uns einen Antrag auf Unterstützung stellt. So wurden in den letzten Jahren das Kindergottesdienstteam, die Miniclubs, das Jugendcafé, die Band Invocavit und Jugendliche, die zu den Kirchentagen fahren, unterstützt.

Sie managen jetzt den Förderkreis "Kinder und Jugend" (von links): Vorsitzender Christoph Krützkamp, Mareke Kersten, Peter Fischer, Jenny Waskowiak und Pastorin Ulrike Kirschstein.

Impressionen vom Wohltätigkeitsessen in der Ludgeri-Kirche

Festlich gedeckter Tisch
Köstliches Essen
Tolle Servicekräfte
Live-Musik im Hochchor
Eine fröhliche Gemeinschaft